Newsletter

Wir informieren Sie gern durch unseren Newsletter über aktuelle Neuerscheinungen und Projekte.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

 Anmelden  Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Kontakt

Institut für Wirtschaftsrecht

Juristischer Bereich
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
(Juridicum)
Universitätsplatz 5
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: +49-(0)345-5523149 / -5523186
Fax: +49-(0)345-5527201
E-Mail: ecohal@jura.uni-halle.de

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure

MASTERSTUDIENGANG Wirtschaftsrecht/Business and Economic Law, LL.M.oec.

Zum Flyer geht es hier.

Auf einen Blick

■ Postgradualer Studiengang, nicht-konsekutiv
(60 Leistungspunkte)

■ AKKREDITIERT BIS 2021

■ Anzahl der Studienplätze: 25 Studierende pro Semester

■ Regelstudienzeit: Zwei Semester, im Doppelstudium entsprechend länger

■ Studienbeginn: Jedes Winter- und Sommersemester

■ Studiengebühren: 500 Euro pro Semester. Im Doppelstudium
fallen bis zum Abschluss des grundlegenden Studiums
keine Studiengebühren an.

■ Zielgruppe: Absolventen mit überdurchschnittlichem
Hochschulabschluss in den Fächern Rechts-, Wirtschafts- oder
Politikwissenschaften sowie Studierende mit herausragenden
Leistungen in den genannten Fächern (als Doppelstudium)

■ Auslandsaufenthalt: Studienleistungen, die im Rahmen
eines Auslandsstudiums erbracht werden, können anerkannt
werden (Brückenmodule III). Ein einsemestriger
Studienaufenthalt an unserer Partneruniversität in CHINA
wird angeboten. Der DAAD unterstützt 15 Bewerber mit
Vollstipendien.

Studieninhalte (Auswahl):

■ Brückenmodule Rechtswissenschaften
Unternehmensgrundlagen, Unternehmen und Wettbewerb,
Europarecht, Internationales Wirtschaftsrecht, Grundlagen
des juristischen Denkens, Internationales Privatrecht I,
Recht gegen unlauteren Wettbewerb, Wirtschaftsrelevante
Gebiete des Strafrechts, Öffentliches Wirtschaftsrecht,
Steuerrecht I

■ Brückenmodule Wirtschaftswissenschaften
Bilanzierung, Investition und Finanzierung, Makroökonomik
I, Mikroökonomik I, Grundlagen der BWL, Interne Unternehmensrechnung,
Personalwirtschaft und Organisation,
Grundlagen der VWL, Wirtschaftspolitik, Angewandte Ökonomik

■ Praktikerseminare
Lernen Sie Ihre Arbeitgeber von morgen kennen! Bei uns
unterrichten Vertreter von namhaften Unternehmen,
Kanzleien oder Behörden: CMS Hasche Sigle, Deutsche
Bundesbank, Freshfields, KPMG, Linklaters oder PwC.

 

 

Zulassungsvoraussetzungen

- AbsolventInnen der Rechtswissenschaft, die in der ersten juristischen (Staats-)Prüfung oder einem Master-Abschluss mindestens neun Punkte ("vollbefriedigend") erzielt haben.

- Studiernede der Rechtswissenschaft, die in der Zwischenprüfung, einem Bachelorabschluss oder in drei Übungsscheinen einen Notendurchschnitt von mindestens neun Punkten vorweisen können (vorläufige Zulassung).

- AbsolventInnen der Rechts-, Wirtschafts- oder Politikwissenschaft, die in der Diplom-Prüfung/ dem Master-Abschluss (240 ECTS) einer deutschen Hochschule das Prädikat "Gut" erzielt haben.

- Master-Studierende der Wirtschafts- oder Politikwissenschaft, wenn sie im grundständigen Bachelor-Abschluss (mind. 180 ECTS) die Note "Gut" vorweisen können.

- AbsolventInnen bzw. Studierende der genannten Fachrichtungen, die einen gleichwertigen Abschluss aus dem Ausland oder gleichwertige ausländische Studienleistungen vorweisen können.

- Bewerber, die einen Doktorgrad der Rechte, der Wirtschafts- oder Politikwissenschaft mit mindestens dem Prädikat magna cum laude oder einen gleichwertigen akademischen Grad erworben haben.