Newsletter

Wir informieren Sie gern durch unseren Newsletter über aktuelle Neuerscheinungen und Projekte.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

 Anmelden  Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Kontakt

Institut für Wirtschaftsrecht

Juristischer Bereich
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
(Juridicum)
Universitätsplatz 5
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: +49-(0)345-5523149 / -5523186
Fax: +49-(0)345-5527201
E-Mail: ecohal@jura.uni-halle.de

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerben können sich:

  • Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaften, die in einer Staatsprüfung/Master-Abschluss mindestens neun Punkte („vollbefriedigend“) erzielt haben oder ausländische Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaften, die ein gleichwertiges Ergebnis im Ausland aufweisen.
  • Studierende der Rechtswissenschaften, die in der Zwischenprüfung oder in drei Übungsscheinen einen Notendurchschnitt von mindestens neun Punkten aufweisen oder als ausländische Studierende ein gleichwertiges Ergebnis im Ausland nach Abschluss ihres ersten Studienabschnitts erzielt haben.
  • Absolventinnen und Absolventen der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften, die in der Diplom-Prüfung/Master-Abschluss einer deutschen Universität das Prädikat „Gut“ erzielt oder ausländische Absolventinnen und Absolventen der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften, die im Ausland einen gleichwertigen Abschluss erlangt haben.
  • Studierende der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften, wenn sie aus der Diplom-Vorprüfung oder im Bachelorabschluss die Note „Gut“ vorweisen können.
  • Absolventen eines wirtschaftsrechtlichen, betriebs-/volkswirtschaftlichen oder politikwissenschaftlichen Master-Studiums an einer Fachhochschule mit einer Gesamtnote von „gut“.
  • Bewerber, die einen Doktorgrad der Rechte, der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften mit mindestens dem Prädikat „magna cum laude“ oder einen gleichwertigen akademischen Grad erworben haben.

Bei Unterschreiten einer oder mehrerer Leistungen ist, falls die Kapazität nicht erschöpft ist, eine Aufnahmeprüfung möglich.

 

Die Bewerbung erfolgt in zwei Schritten:

1. Antrag über das Online-Bewerberportal

Bitte füllen Sie in einem ersten Schritt einen Antrag über das Online-Bewerberportal aus. Bitte beachten Sie hierbei die Bewerbungsfristen 15.1. für das Sommersemester sowie 15.7. für das Wintersemester.

Sie erhalten nach erfolgreichem Antrag die Zugangsdaten für das "Löwenportal". Im "Löwenportal" finden Sie den mit Ihren Daten ausgefüllten Bewerbungsantrag inklusive Datenkontrollblätter. Bitte drucken Sie den Antrag aus und unterschreiben Sie diesen.

Die Antragstellung im Bewerberportal ist für das Wintersemester jeweils ab Anfang Mai und für das Sommersemester jeweils ab Anfang Dezember möglich.

Achtung! Eine Vorabprüfung der Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen ist nicht erforderlich.

Bewerber, die bereits an der MLU immatrikuliert sind, wählen im Portal bitte das Formular "Fachstudienwechseler". Dies ermöglicht auch die Aufnahme eines weiteres Studiengangs und führt nicht zu einem "Wechsel" in einen anderen Studiengang.

 

2. Einreichen der Bewerbungsunterlagen

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind direkt am Institut für Wirtschaftsrecht einzureichen:

MLU Halle-Wittenberg
Institut für Wirtschaftsrecht
Universitätsplatz 5
06099 Halle (Saale)

Einzureichen sind:

  • der unterschriebene Bewerbungsantrag inklusive Datenkontrollblätter (Ausdruck aus dem Löwenportal),
  • der Zulassungsantrag des Instituts (PDF interaktiv),
  • ein Lebenslauf mit Passbild,
  • eine Begründung für die Wahl des Studiengangs,
  • das Abiturzeugnis,
  • die genannten Leistungsnachweise und Nachweise zu Fremdsprachenkenntnissen

Bitte reichen Sie die Unterlagen in beglaubigter Abschrift ein. Alternativ genügen einfache Kopien unter Vorlage der Originale.

Ausländische Studierende müssen einen der folgenden Sprachnachweise einreichen:

  • mindestens 800 Stunden oder Mittelstufenzeugnis des Goethe-Instituts
  • DSH Deutsche Sprachprüfung für ausländische Studienbewerber
  • TestDaF Deutsch als Fremdsprache

oder:

  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz, 2. Stufe, Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts,
  • Kleines oder Großes deutsches Sprachdiplom des Goethe-Instituts,
  • DSH-Zeugnis einer anderen deutschen Hochschule,
  • abgeschlossenes Germanistikstudium

Um den Studienerfolg zu sichern, empfehlen wir zudem dringend die Teilnahme am Fachsprachenkurs “Deutsch als Fremdsprache: Jura”, Institut für Sprache und Kultur e.V., Lutherstadt Wittenberg.
Nähere Informationen unter http://www.sprache.uni-halle.de